Nur noch wenige Restexemplare! Das Buch zur Borreliose-Behandlung mittels Homöopathie von Dr. med.-vet. Peter Alex-Patzak

                                      [Keine Beschreibung eingegeben] 

Seit Jahren gehören die Praxis- und Forschungsergebnisse von Peter Patzak (ehemals Alex) zur Borreliose zu den interessantesten Büchern zur Problematik. Als praktizierender Homöopath stellt er Möglichkeiten der Borrelioseheilung mit Homöopathie vor. Wie bei seinen vorangegangenen Publikationen konnten für dieses Buch so bekannte Co-Autoren wie Frans Vermeulen, Gerhard Ruster, Eckart von Seherr-Thohs, Matthias Richter und Jens Kirchner, und neue Autoren wie Christoph Schlüter und Drs. med. Ralf Oettmeier und Uwe Reutter gewonnen werden. Diese Weiterentwicklung früherer Arbeiten des Autors enthält neben fundierten Ausführungen zu Hintergründen und Ursachen der Borreliose in bewährter Weise wieder ausführliche Berichte über zahlreiche Praxisfälle, auch neue Fälle aus der Praxis von Dr. vet. med. Peter Patzak selbst. 

2. unveränderte Auflage 2015 

HEILKUNDE DER ERFAHRUNG - Samuel Hahnemann auf dem Weg zum ORGANON


           [Keine Beschreibung eingegeben]

Das Jahr 2010 erinnerte an zwei Werke Samuel Hahnemanns, die beide gleichermaßen Spiegel einer Medizin sind, die vor zweihundert Jahren im Begriff war, in eine neue Zeit aufzubrechen. Das1810 veröffentlichte »Organon der rationellen Heilkunde« und die in seinem ersten Torgauer Jahr fertiggestellte und 1805 in Hufelands Journal publizierte Schrift »Heilkunde der Erfahrung« bilden gewissermaßen eine Einheit. Während die »Heilkunde der Erfahrung« noch nicht mit der späteren Absolutheit, mitunter noch tastend, aber in sprachlich schöner, klarer und verständlicher Form die Gedanken Hahnemanns zu den Ursachen der Krankheit und den Möglichkeiten ihrer Heilung entwickelt, werden sie im »Organon«, in Paragraphen gegossen, verbindlich für jeden Therapeuten, der bereit und willens war und ist, die Lehre Hahnemanns anzuwenden. 

Egon Krannich: »Die milde Macht ist groß« - erste deutschsprachige Biografie zu Constantin Hering

Autor /Hsg.: Dr. Egon Krannich

Buchgestaltung und Zeichnungen: Andreas Krannich

Dieses interessant geschriebene und künstlerisch gestaltete Buch stützt sich auf die Memoieren von Calvin B. Knerr, Schwiegersohn Constantin Herings, und die medizinischen Schriften Herings, in Auszügen und Kommentaren (der Autor ist selbst Homöopath). Die Biografie wird auf spannende Weise ergänzt mit dem Reisebericht auf den Spuren Herings nach Surinam, aufgezeichnet von Dr. Christian Kurz und Magister Robert Müntz (Remedia Eisenstadt/Österreich) und illustriert mit einer Fülle von Zeitdokumenten und farbigen Zeichnungen der von Hering in die Homöopathie eingebrachten Mittel. Die Zeichnungen sind als Plakat gestaltet im webshop erhältlich. Das Buch ist leider vergriffen, eventuell noch erhältlich im HahnemannHaus in Torgau.

                     [Keine Beschreibung eingegeben]

Constantin Hering, geboren am 1. Januar 1800 in Oschatz/Sachsen, gestorben am 23. Juli 1880 in Philadelphia/Pennsylvania, besitzt für die Entwicklung der Naturheilkunde und vor allem für die Herausbildung der Homöopathie eine ebenso große Bedeutung wie der Begründer dieser Lehre, Samuel Hahnemann. Im Gegensatz zu ihm ist Constantin Hering in der europäischen Öffentlichkeit weniger bekannt und gewürdigt, obwohl er mit über 300 wissenschaftlichen Veröffentlichungen, darunter so populären wie dem »Homöopathischen Hausarzt« und einer zehnbändigen Arzneimittellehre, die noch heute weltweit die Grundlage für die Theorie und Praxis auf diesem Gebiet ist, gleichberechtigt neben Hahnemann steht.

         Portrait Constantin Hering

Nach oben

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit finden Sie in unserem Webshop


Das neue Buch über F. K. Mohr
ist erschienen

Bücher zu historischen Figuren
über kulturhistorische Zinnfiguren, ihre Graveure, Offizinen und spannende Geschichten

Miniaturbuch+Plakat
Goethes "Faust" mit Mohr-Figuren illustriert

Bemerkenswertes Buch
Überall ist Wunderland.
Sächsische Zinnminiaturen.
Bd. 2

MIGNOT–BUCH
die Welt der Flachfiguren

Biografien + Romane
Ferdinand von Funck
Constantin Hering
Erckmann&Chatrian

Geschichte regional
Gold in Thüringen
Husaren in Grimma
Homöopathie in Sachsen


ZinnAtelier
Zinnfiguren, Sammlungen
Gravuren, Bemalung

Formenwechsel
aktuelle Information

Hinweis zum Umgang mit Zinnfiguren

Im Webshop finden Sie das komplette Angebot des Verlages an Zinnfigurenliteratur sowie Bücher anderer Verlage, die von uns vertrieben werden. Ergänzt wird dieses Angebot von einer reichen Auswahl an Materialien, wie Pinseln und Farbe.